Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2018 angezeigt.

Handyverbot in Frankreich, neue Begründung aus USA

Das französische Parlament hat ein Verbot von Handys in Schulen beschlossen, berichtet ZEIT Online. Es verbietet grundsätzlich, Mobiltelefone in allen Vor- und Grundschulen sowie in der Sekundarstufe I zu benutzen. Es betrifft Kinder und Schüler im Alter von drei bis 15 Jahren. Gymnasien haben die Möglichkeit, ebenfalls ein Handyverbot einzuführen.

Verfechter des neuen Gesetzes argumentierten laut tagesschau unter anderem, die Handynutzung störe die Aufmerksamkeit im Unterricht und das Schulkklima und reduziere die körperliche Betätigung auf den Schulhöfen. Kritiker des Verbots erklärten dagegen, die bisherige Regelung sei ausreichend gewesen. Sie warnten zudem vor "logistischen Problemen und den Kosten" für die Aufbewahrung der Handys. Knapp neun von zehn französischen Jugendlichen zwischen zwölf und 17 Jahren besitzen nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP ein Smartphone.
Das dürfte die Debatte in Deutschland befeuern. Wie bestellt passt dazu ein Bericht von Inside High…

Bildung braucht digitale Kompetenz

Unter diesem Titel tragen das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales und der Didacta Verband der Bildungswirtschaft ein gemeinsamens Projekt. Vier Schriften zu diesem Thema können nun bei frühe bildung online kostenlos heruntergeladen werden. Es stehen damit umfangreiche, fundierte Informationen zur Verfügung. Sehr empfehlenswerte Lektüre!

Band 1: Der Einsatz neuer Technologien in der frühen Bildung – Herausforderungen und Perspektiven (Prof. Dr. Wassilios E. Fthenakis und Waltraut Walbiner)Band 2: Die digitale Transformation der Gesellschaft (Prof. Dr. Wassilios E. Fthenakis und Waltraut Walbiner)Band 3: Digitale Technik und interaktive Medien als Ressourcen in frühkindlichen Bildungseinrichtungen (National Association of the Education of Young Children (NAEYC) und Fred Rogers Center)Band 4: Orientierungshilfen für Kinder zum sicheren Umgang mit dem Internet (International Telecommunication Union, ITU)   Hier der Link zum kostenfreien Download: www.didacta-di…

Neuer Leitfaden zur Inklusion in Kitas

Die Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WIFF) bietet einen Leitfaden für Inklusive Kindertageseinrichtungen an. Autoren sind Prof. Dr. Ulrich Heimlich und Prof. Dr. Claudia M. Ueffin. Der Leitfaden ist frei verfügbar unter https://www.nifbe.de/images/nifbe/Fachbeitr%C3%A4ge/2018/WEB_Exp_51_Heimlich_Ueffing.pdf

Zum Thema Inklusion sind bei der WIFF zuletzt erschienen: Band 12: Bildungsteilhabe und Partizizipation, Band 9: Inklusion – Kinder und Familien in Armutslagen, Band 6: Inklusion – Kinder mit Behinderung, Band 5: Inklusion – Kulturelle Heterogenität in Kindertageseinrichtungen, alle verfügbar unter: www.weiterbildungsinitiative.de/publikationen