Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2017 angezeigt.

Kapitulation der Digitalisierungskritiker? Die digitale Welt will sich in der Pädagogik durchsetzen.

Technik muss der Pädagogik folgen

Mit diesem Titel wurde am 9.2.2017 ein Artikel in der Stuttgarter Zeitung überschrieben. Und für diejenigen, die bisher unter Technik etwas anderes verstanden haben, wird erläutert, dass Digitalisierung eben eine Kulturtechnik sei: "Digitalisierung. Der kompetente Umgang mit digitalen Medien gilt neben Lesen, Schreiben und Rechnen als vierte Kulturtechnik: Nach den Bildungsplänen soll die Digitalisierung in Kitas und Schulen voranschreiten."

Alltagsintegrierte Entwicklungsdokumentation ist möglich! Durch dialogische Portfolioarbeit.

"Alltagsintegrierte Entwicklungsdokumentation ist möglich! Durch dialogische Portfolioarbeit" schreibt Theresa Lill in ihrem Blog bei stepfolio und in ihremBuchDialogisches Portfolio: Alltagsintegrierte Entwicklungsdokumentation“, das gerade im Herder Verlag erschienen ist.

Intelligent heißt nicht moralisch kompetent

Das moralische Denken von Kindern entwickelt sich unabhängig von ihrer Intelligenz, titelt bildungsklick die gute Übersetzung und Zusammenfassung einer Untersuchung von Hanna M. Beißert und Marcus Hasselhorn, die frei verfügbar in frontiers in Psychology veröffentlicht wurde.